Wie Sie ein zuverlässiges Pflegeheim auswählen

Die Auswahl eines zuverlässigen Pflegeheims für ein Elternteil oder einen älteren geliebten Menschen ist eine komplexe Entscheidung mit vielen wichtigen Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, einschließlich ihrer Fähigkeiten, Vorlieben und Werte. Der Stress dieser Aufgabe wird oft verstärkt, wenn Ihr geliebter Mensch kurz vor der Entlassung aus dem Krankenhaus steht, sich weigert, in eine Pflegeeinrichtung zu ziehen, eine medizinische Krise erleidet oder nicht in der Lage ist, für sich selbst zu sorgen.Wie man ein zuverlässiges Pflegeheim auswählt.

Schritte bei der Auswahl eines zuverlässigen Pflegeheims

Glücklicherweise gibt es auch in Zeiten großen Stresses Schritte, die Sie unternehmen können, um sicherzustellen, dass Sie den Vermittlungsprozess verstehen und das nötige Handwerkszeug haben, um die beste Entscheidung zu treffen, die den Bedürfnissen und Wünschen Ihres geliebten Senioren entspricht.

Erforschen Sie Ihre Möglichkeiten.

Das Internet ist ein großartiges Hilfsmittel, um Pflegeheime in Ihrer bevorzugten Gegend zu finden. Die meisten Pflegeheime haben eine Website, auf der sie ihre Programme und Dienstleistungen sowie alle anderen spezifischen Details, die sie von der Konkurrenz abheben, beschreiben. Es gibt auch bundesweite Websites, die eine vergleichbare Auflistung von Pflegeheimen in den einzelnen Bundesstaaten bieten.

Medicare.gov bietet zum Beispiel Nursing Home Compare, eine Suchfunktion, die nach Ort (Stadt oder Bundesstaat oder Postleitzahl) oder Name eines Pflegeheims sortiert werden kann. Diese Website bietet einen Überblick über jedes Pflegeheim, das sich innerhalb des Suchparameters befindet, und enthält Informationen wie Berichte über Gesundheitsinspektionen, Personalausstattung, Messungen zur Qualität der Pflege der Bewohner und eine Gesamtbewertung.

Mit dieser Übersichtsfunktion können Sie potenzielle “rote Fahnen” identifizieren und Pflegeheime mit niedrigen Bewertungen in den für Sie wichtigsten Bereichen aussondern.

Andere beliebte vergleichbare Websites sind:

  • HealthGrades.com: bietet gegen eine geringe Gebühr umfassende qualitative Berichte über Pflegeheime, die auf öffentlichen Inspektionsdaten basieren
  • Nursing Home Inspect, das von der gemeinnützigen investigativen Journalismusgruppe ProPublica betrieben wird und den Nutzern eine einfache Suche und Analyse der Details der letzten Pflegeheiminspektionen” ermöglicht, einschließlich der Anzeige aller Vorladungen, die sie erhalten haben

Besuchen Sie ein Pflegeheim

Auch wenn die Online-Recherche die beste Möglichkeit ist, die Fülle an Informationen zu sichten und Ihre Optionen einzugrenzen, ist nichts mit einem persönlichen Besuch in einer Einrichtung zu vergleichen, um festzustellen, ob sie für Ihren geliebten Senioren die richtige Wahl ist.

Wenn Sie einen Besichtigungstermin mit Pflegedienst in Stuttgart vereinbaren, sollten Sie eine Liste mit Fragen vorbereiten, die Sie gerne beantwortet haben möchten. Die California Advocates for Nursing Home Reform, eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Verbesserung der Wahlmöglichkeiten, der Pflege und der Lebensqualität der kalifornischen Pflegebedürftigen einsetzt, empfiehlt, eine Checkliste für Pflegeheime mitzubringen, wie sie auf ihrer Website zu finden ist. Die Checkliste ermutigt Sie, bestimmte Faktoren zu beachten, die über die Qualität der Pflege für Ihren Angehörigen entscheiden können.

Zu den Fragen auf der Checkliste gehören:

  • Sind Feuerlöscher sichtbar? Ist ein Katastrophenplan ausgehängt und finden in der Einrichtung Notfallübungen statt?
  • Führt die Einrichtung Hintergrundprüfungen durch, bevor sie Personal einstellt?
  • Wird die Privatsphäre respektiert (z. B. Anklopfen vor dem Betreten der Zimmer, Vorhänge bleiben während der Pflege zugezogen)?
  • Ist ausreichend Personal vorhanden? Wie ist das Verhältnis von Personal zu Bewohnern?
  • Wer sollte kontaktiert werden, wenn es ein Problem gibt?

AARP, eine überparteiliche Organisation, die “Menschen ab 50 Jahren hilft, ihre Lebensqualität zu verbessern”, schlägt vor, die fünf Sinne zu nutzen, um den Zustand der Einrichtung und ihrer Bewohner zu beurteilen. Die Beurteilung, wie das Essen aussieht und schmeckt, welche Geräusche Sie hören, wie die Einrichtung riecht und wie das Personal miteinander umgeht, kann Ihnen helfen, die Fitness der Einrichtung zu bestimmen. Auch ein Besuch während des Abendessens, während eines Schichtwechsels oder an Wochenenden, wenn die Personalstärke geringer ist, ist eine gute Möglichkeit, das Niveau der angebotenen Pflege zu beurteilen.

Ein Artikel im Wall Street Journal schlägt vor, ein potenzielles Pflegeheim “wiederholt und ohne Vorwarnung” zu besuchen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Dinge laufen, besonders wenn die Umstände nicht ideal sind.

Denken Sie über diese vier Dinge nach, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen.

Zu guter Letzt gibt es noch ein paar wichtige Faktoren zu beachten, wenn Sie sich für ein zuverlässiges Pflegeheim für Ihren geliebten Senior entscheiden, darunter:

  • Kosten und Medicare-Überlegungen
    • Verfügt die Einrichtung über einen Generator für den Fall eines Stromausfalls? Nehmen die Bewohner an Notfalltrainings und -übungen teil?
  • Standort
    • Berücksichtigen Sie die Nähe zu den Familienmitgliedern und ob Ihr Angehöriger in der örtlichen Gemeinschaft bleiben wird.
  • Besondere Bedürfnisse
    • Hat Ihr Angehöriger ein spezielles Leiden, ein Hobby oder eine Persönlichkeitseigenschaft, die berücksichtigt werden sollte?

Ein Elternteil oder ein älterer Angehöriger in einem Pflegeheim unterzubringen, ist nie eine leichte Entscheidung. Wenn Sie jedoch Ihre Hausaufgaben machen und ein ansprechendes, sicheres und zuverlässiges Pflegeheim auswählen, haben Sie die Gewissheit, dass Sie die bestmögliche Entscheidung für Ihren geliebten Menschen getroffen haben.

Wie haben Sie ein zuverlässiges Pflegeheim für sich oder einen geliebten Menschen gefunden? Welche anderen Tipps würden Sie gerne zu dieser Liste hinzufügen? Wir würden gerne Ihre Geschichten und Vorschläge in den Kommentaren unten hören.